Besuch von Pater Schmidt

Am 23. April kam Pater Schmidt in den Religionsunterricht der 4. Klassen und erzählte von seiner Tätigkeit als Missionar.

Er ist ein Verwandter der Familie Hahnenkamp (Alten Kuhlen) und lebte 35 Jahre lang im Kongo in der Provinz Kivu. Dort arbeitete er als "Weißer Missionar" (Hauptsitz in Köln), unterrichtete Kinder, half beim Aufbau von Schulen und leitete als Pfarrer eine Pfarrei.

Sehr eindrucksvoll erzählte er von seiner Arbeit und den Lebensumständen im Kongo, unterstützt von vielen Bildern. Besonders beeindruckt waren die Schüler von seinen Erlebnissen während des Bürgerkrieges.

Alle waren sich am Schluss einig, dass es ein sehr gelungener Vortrag war.

Ich möchte mich besonders bei Frau Hahnenkamp bedanken, die den Kontakt zu Pater Schmidt hergestellt hat.                              Text und Bilder: Ko