Schulordnungen

Schulordnung für die Grundschule Drucken
E-Mail

 

1. Vor Unterrichtsbeginn schließt die aufsichtsführende Lehrkraft die Klassenräume auf.

Die Schüler können wahlweise im Klassenraum oder auf dem Schulhof verweilen

 

2. Im Schulgebäude wird grundsätzlich nicht gelaufen und getobt

 

3. Unterrichtsräume, Flure, Pausenhof und Toiletten sind sauber zu halten

 

4. Wertgegenstände und Geld sollten nicht in den Mänteln auf den Fluren verbleiben

 

5. Fundsachen sind in der Zentrale beim Hausmeister abzugeben und dort abzuholen.

Nicht abgeholte Sachen werden bei der nächsten Kleidersammlung weggegeben

 

6. Die Fahrräder verbleiben grundsätzlich bis Unterrichtsende auf den Fahrradstellplätzen.

Diese gehören nicht zum Schulhof.

 

7. Die Schüler sammeln sich nach den großen Pausen auf ihren Stellplätzen

und betreten gemeinsam mit der Lehrkraft ihren Klassenraum.

 

8. Der Schulleiter entscheidet über Regenpause. Die Schüler verbringen diese in den eigenen

Klassenräumen.

Schulordnung für die Grundschule
Schulordnung für die Grundschule.pdf
Adobe Acrobat Dokument 85.8 KB
Schulordnung für die Oberschule Drucken E-Mail

 


In unserer Schule sind täglich viele Menschen zusammen. Wir wollen, dass die Zeit, die wir dort gemeinsam verbringen für alle so schön wie möglich ist. Darum gehen wir rücksichtsvoll miteinander um und respektieren die Persönlichkeit und das Eigentum anderer so, wie wir es uns auch für uns selber wünschen.


Wir achten uns gegenseitig, darum gibt es bei uns in der Schule keine Beleidigungen oder Beschimpfungen. Meinungsverschiedenheiten werden mit Worten geklärt, eventuell auch mit Hilfe eines Lehrers, denn Fäuste und Füße sind keine Argumente, Fingernägel und Zähne auch nicht!


Das Benutzen von elektronischen Geräten (Handy, Mp3-Player, i-POD, Gameboy, Nintendo, usw. …) ist während der Schulzeit, also im Schulgebäude und auf dem Schulgelände, verboten; das heißt, sie dürfen während der Schulzeit nicht eingeschaltet und nicht sichtbar sein. Solche Geräte müssen vor dem Schulgelände weggepackt werden und dürfen erst nach dem Unterricht außerhalb des Schulgeländes wieder ausgepackt werden.


Vor dem Unterricht

  • bringen die Schüler ihre Fahrräder / Mofas usw. in die entsprechenden Ständer und schließen sie dort ab.
  • warten alle Schüler in ihrem Klassenraum oder vor dem Fachraum leise auf den Lehrer.
  • werden Jacken, Mützen, Schals usw. an die Garderobe gehängt.


Im Unterricht

  • begrüßen sich Lehrer und Schüler stehend als Zeichen gegenseitiger Achtung.
  • werden keine Mäntel, Jacken, Handschuhe, Mützen, Schals getragen.
  • wird nicht gegessen oder getrunken (auch kein Kaugummi).


Fachräume und die Sporthalle werden nur gemeinsam mit dem Fachlehrer betreten. Der Sportlehrer geht mit den Schülern gemeinsam zur Sporthalle.


Nach dem Unterricht

  • gehen die Schüler auf direktem Weg in die Pause. Schüler, die anschließend in einem anderen Raum Unterricht haben, legen ihre Schultaschen im Treppenhaus ab und nehmen sie nach der Pause auf dem Weg zum Fachraum wieder mit. Dabei wird darauf geachtet, dass die Schultaschen anderen Schülern nicht den Weg versperren.
  • Das 2. Treppenhaus wird nur in Notfällen benutzt.


In den kleinen Pausen

  • bleiben alle Schüler in den Klassenräumen und bereiten sich auf den nächsten Unterricht vor.
  • gehen die Schüler zum Fachraum und warten dort leise auf den Fachlehrer.


In den großen Pausen

  • gehen alle Schüler auf direktem Weg auf den Pausenhof.
  • werden die Fahrradständer nicht betreten.
  • wird der Schulhof nicht verlassen.
  • bleiben die Schüler der HS / RS auf ihrem Schulhof.
  • sind Ballspiele nur auf den entsprechenden Flächen gestattet.
  • werden die Toiletten im 1. Stock und im Markt nicht benutzt.
  • ist das Werfen mit Schneebällen verboten.


Wenn es regnet, entscheidet die Pausenaufsicht darüber, ob die Schüler während der Pause im Klassenraum bleiben dürfen.


In unserer Schule und auf dem Schulgelände wollen wir uns wohl fühlen, darum

  • wird Müll immer in die dafür vorgesehenen Behälter geworfen
  • spuckt niemand auf den Boden.
  • werden keine Wände bemalt.
  • achten alle auf Sauberkeit im Klassenraum, im Gebäude und auf dem Schulhof.
  • verhalten wir uns so leise, dass wir andere Klassen nicht stören.
  • gehen wir mit dem Eigentum anderer sorgfältig um.
Schulordnung für die Oberschule
Schulordnung für die Oberschule.pdf
Adobe Acrobat Dokument 153.5 KB