Rosenmontag steht im Zeichen des Dotchballturniers

Am heutigen Rosenmontag haben die Schülerinnen und Schüler sich wieder im Dotchball gemessen. Die Fünf- und Sechsklässler kämpften in spannenden und fairen Spielen um die Erstplatzierung. Dabei konnte sich im Jahrgang 5 die Affenbande aus der Klasse 5a vor dem FC Gurkentrupp, die Kings und die Guten durchsetzen. Die Freude am Ende des Turniers war riesig. Weitere Einblicke gibtˋs in den Bildern….

Die Grundschule betet für den Frieden

Friedensgebet der Grundschüler

Am Freitag haben sich die Schülerinnen und Schüler der Grundschule mit ihren Lehrerinnen und Lehrern auf dem Schulhof versammelt, um anlässlich des Krieges in der Ukraine für Frieden zu beten. Die große Ruhe während der Aktion zeigte, wie betroffen alle von der aktuellen Situation sind.

Lieber Gott,
Krieg ist etwas ganz Schreckliches:
Kinder und Erwachsene werden getötet,
Häuser kaputt gemacht, Straßen und Felder zerstört.
Viele müssen aus ihrer Heimat fliehen und leiden Hunger.
Doch weder Krieg noch Frieden fallen vom Himmel.
Wir Menschen müssen lernen, uns zu vertragen,
uns nicht zu bekämpfen.
Lieber Gott, las uns Frieden machen,
nicht Krieg. Amen.


Aus: Du bist immer bei mir.
Gebetbuch für Kinder. Georg Schwikart, Glummie Riday. Gütersloher Verlagshaus

Valentinstag an der GObS Lorup

Am Valentinstag beschenkt man seine Liebsten – oder seine ganze Schulgemeinschaft! Mit diesem Gedanken bereiteten ein paar Schülerinnen der SV eine nette Geste vor. Alle SchülerInnen, LehrerInnen und MitarbeiterInnen der Grund- und Oberschule Lorup bekamen ein kleines Herz mit einem Valentinsgruß und einer kleinen Süßigkeit geschenkt. Die Schülervertretung setzt damit ein Zeichen, dass die GOBS Lorup eine starke Schulgemeinschaft hat, die auch in diesen schwierigen Zeiten zusammenhält und Situationen gut meistert.

Volleyball der Zehner

Am 10.02.2022 fand das klasseninterne Volleyballturnier unserer Zehntklässler statt.

Die Vorfreude war groß und entsprechend gut haben sich die Mannschaften auf das Turnier vorbereitet.

Insgesamt gingen vier Mannschaften an den Start, die in den Vorrundenspielen gegeneinander antraten. Ohne Punktverlust konnte sich hier die Mannschaft 10.3 souverän durchsetzen.

Im Spiel um Platz 3 behauptete sich die Mannschaft 10.4.

Im Finale standen sich die Mannschaften 10.2 Vs. 10.3 gegenüber. Wie in der Vorrunde setzten sich die Spielerinnen und Spieler der M10.3 durch und entschieden als unbesiegbare Mannschaft das Turnier für sich. Herzlichen Glückwunsch.

Alle Schülerinnen und Schüler hatten sichtlich viel Spaß am Volleyballspiel und es war ein sehr angenehmer Turnierverlauf.

Zu erwähnen bleibt noch der Satz eines Schülers, der selbst im Finale die Freude am Spiel mit seiner Mannschaft Priorität gewährte, als das Gewinnen an sich: „Hey Leute, ist doch egal, ob wir verlieren. Lasst uns lieber schön spielen.”